top of page
Suche
  • horn-kinesiologie

Frühlingsgrüsse

Geschätzte Klientinnen und Klienten Liebe Freunde und Bekannte

 

Das Leben ist ein ständiger Fluss von Veränderungen, Vergehen und Erneuern.Gerade zum Frühjahr zeigt uns die Natur das sehr eindrücklich.

Als Menschen werden wir immer wieder mit neuen äusseren oder inneren Herausforderungen konfrontiert. Wir können darauf reagieren und / oder diese aktiv angehen. Jeder kennt auch sicherlich, dass wir uns manchmal am liebsten davor verstecken würden.

Gerne möchte ich deshalb eine ermutigende Geschichte mit Ihnen teilen, die Ihnen hoffentlich hilft, sich – ganz im Sinne des Frühlings – immer wieder für ein neues Beginnen, für Weiterentwicklung und kleine Schritte in die richtige Richtung zu entscheiden. Denn die kleinste Veränderung hat die grösste Auswirkung.

 

Eines schönen Frühlings hatte ein Spatzenpaar ein ganzes Nest voller prächtigem, aufgeregt zwitscherndem Nachwuchs grossgezogen. Eines Tages war die Zeit für die ersten Flugversuche gekommen und obwohl die kleinen Spatzenkinder am Anfang alle ganz nervös und vorfreudig waren, schafften es bis zum Ende des Tages fast alle mit vor Aufregung schnell klopfendem Herzen die ersten Flugversuche zu wagen. Bis auf eins aus der Runde, das sich ängstlich im Nest verkroch.

Am nächsten Tag war die Angst nicht verflogen und am übernächsten Tag auch nicht. Während die anderen Spatzenkinder bereits mit den Eltern kühn durch die Luft sausten, blieb das letzte Vögelchen im Nest zurück und zog sich immer mehr zurück.

Da fragten die Spatzeneltern die alte Eule im Wald, ob Sie nicht einen Rat wisse. Und so kam die weise Eule am nächsten Tag, setzte sich auf den Rand des Nestes, in dem das ängstliche Spatzenkind zurückgeblieben war und stupste es verständnisvoll an. „Guten Tag Eule. Ich habe so Angst, mich über den Nest-Rand fallen zu lassen, was ist, wenn ich nicht fliegen kann?“ flüsterte das Spatzenkind leise. „Das ist eine gute Frage“ antwortete die Eule, „und was, wenn du es schon kannst?“ „Ja, aber das ist doch nicht gewiss!“ „Stimmt. Und es ist auch nicht gewiss, dass du es nicht kannst.“ Da verstummte das Vogelkind kurz.

„Mir ging es damals als kleiner Vogel auch so wie dir. Wenn wir etwas tun wollen, was wir noch nie getan haben, kann es sein, dass wir Angst haben. Und manchmal ist das auch gut, weil wir dann vorsichtiger sind. Allerdings dürfen wir uns nicht von der Angst daran hindern lassen, mutig Neues zu wagen“, sagte die weise Eule.

„Ich hab‘ aber Angst. Wie soll ich da mutig sein?“ fragte das Spatzenkind ganz verzagt.

„Weisst du, mutig zu sein bedeutet nicht, dass wir keine Angst haben. Sondern sich dafür zu entscheiden, dass es etwas Wichtigeres gibt als die Angst. Etwas, das uns vielleicht eines Tages fliegen lässt“ antwortete die alte Eule und lächelte dabei.

Das Vögelchen dachte nach und meinte schliesslich: „Ich will es morgen noch einmal mit dem Fliegen versuchen, würdest du unters Nest fliegen, um mich aufzufangen, falls ich doch falle?“ Die alte Eule nickte – das würde sie sehr gerne tun.

Am nächsten Morgen war es so weit. Das Spatzenkind stellte sich an den Nest-Rand und warf der grossen Eule einen Blick zu, die unter dem Nest mit grossen Schwingen sanft hin und her flog.

Und dann, dann atmete es ein und wieder aus, öffnete die Flügel, stürzte in die Tiefe und… flog!

 

Diese kleine Fabel kann gleich auf mehreren Ebenen ermutigen und Wege aufzeigen. Einmal, dass es einfacher geht, Neues zu wagen, wenn wir Schritt für Schritt gehen, und in unserem eigenen Tempo.

Wenn wir bei uns bleiben und uns nicht mit anderen vergleichen, finden wir unsere eigene Zeit, in der die Dinge passieren dürfen. Auch kann es eine wunderbare Hilfe sein, Gleichgesinnte zu finden und Unterstützung anzunehmen. Du musst nicht alles alleine schaffen! Und schliesslich die bekräftigende Vorstellung, dass wir uns dazu entscheiden können, dass es etwas Wichtigeres gibt als die Angst und dass es sich lohnt, für sich selbst einzustehen.

Der Frühling ist eine wunderbare Zeit für neue Anfänge, für Mut und Entscheidungen. Nutzen wir diese Energie, um uns weiterzuentwickeln, unseren eigenen Gedanken, Ideen und Vorhaben nachzugehen, bildlich gesprochen, unsere Flügel auszubreiten und zu fliegen!

 

Und wenn Sie Unterstützung und Hilfe suchen, seien Sie mutig und rufen Sie mich einfach an.

Mit Herzensgrüssen für ein schönes Frühjahr

Marlies Horn


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Veränderungen auf meiner Web-Site zu Omega 3FS

Geschätzte Klientinnen und Klienten Liebe Freunde und Bekannte In meinem Beitrag vom 17. Januar 2024 habe ich auf die Bedeutung des Spiegels der Omega 3 Fettsäuren hingewiesen. Daran anschliessend möc

Zusätzliches Praxisangebot / Omega 3 Fettsäureanalyse

Geschätzte Klientinnen und Klienten Liebe Freunde und Bekannte Wie ich bereits in meinem Mail vom 22.12.23 angekündigt habe, gibt es ab diesem Jahr ein zusätzliches Praxisangebot. Ich biete ab sofort

Neujahrsgrüsse zu 2024 und neues Praxisangebot

Geschätzte Klientinnen und Klienten Liebe Freunde und Bekannte Nun ist dieses Jahr «2023» schon am Ausklingen… die Weihnachtsfeiertage, die Rauhnächte und der Jahreswechsel stehen vor der Tür und sie 

Comments


bottom of page